[Search] Suche   [Recent Topics] Neueste Themen   [Hottest Topics] Neueste Beiträge   [Members]  Mitgliederliste   [Groups] Zurück zur Startseite 
Freitagsbingo, gemeinsam zum Zielgewicht  XML
Forum-Index » Precon BCM Diät (vorher: Vermischtes)
Autor Beitrag
arevka
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 157
Offline

Moin,

na das passt ja dann schon eher zu meinem Gefühl:


arevka: 78,2kg/ + 1,0kg/70.Wo./Start 92,1 kg/ges.-13,9 kg/3.Ziel 74 kg Abnehmer


Also das 'ärgert' mich nun ehrlicherweise schon ein wenig denn die - 15 kg, mit deren Abnahme ich schonmal recht zufrieden bin, sind mir nun doch etwas zu weit weg gerutscht, auch wenn ich weiß, dass ich das 'theoretisch' mit 1-2 Tagen 'Willenskraft' auch wieder in den Griff bekommen könnte. Das wird am WE aber wohl eher unwahrscheinlich sein. Auf jeden Fall muss ich langsam mal wieder aufpassen und wieder etwas vorsichtiger werden.

Aber meine Zeit wird schon noch wieder kommen, hoffe ich doch. So lange gebe ich dann hier mal weiter das 'Kontrastprogramm' zu Fatboy.

@Fatboy: Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erfolg! - Deine Frau wird mit ja immer sympathischer und ich frage mich gerade, ob so ein Ausbund an Konsequenz und Analyse als Partner wohl eher ein Ansporn oder ein Grund zur Frustration und Aufgabe für m i c h wäre?! Ich fürchte ja fast für mich wäre eher Letzteres der Fall denn wenn man vom Vordermann nur noch die Rücklichter sieht und keine Chance mehr hat ihn einzuholen ist das doch eher frustrierend,... oder aber, man entwickelt dann die Einstellung, dass die Letzten doch irgendwann die Ersten sein werden und an der nächsten Ampel hat man 'ihn' dann ja eh wieder. Wie auch immer, lieben Gruß an Deine Frau und ich hoffe, sie findet auch noch ihren Weg.

@all

Viel Erfolg weiterhin und ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
arevka

55J, 159cm Ausgangsgewicht 92,1 KG , Endziel - 30 KG
1.Ziel U/80 usw.
FatBoy
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 22
Offline

Liebe Fatfighters,

Etappenziel erreicht:

Fatboy 120,6 kg/- 1,8 kg/23. Wo./Start 158,5 kg/ges - 37,9 kg/ Ziel 96 kg

Das freut mich, denn es ging wieder so lala los. Letzten Donnerstag hatte ich keine Zeit mehr für Kettlebell und ging Abends mit meiner Frau im Maredo essen. Ich hatte erst den Teller übervoll von Salat, dann das 400 gr Ribeye mit Kartoffelecken und zum Nachtisch den warmen Apfelstrudel mit einer Kugel Vanilleis. Also reichlich. Getrunken habe ich aber nur Cola light. Freitag Mittag dann gleich wieder beim Chinesen gegessen, aber nicht Buffet, sondern Menue. Samstag und Sonntag wieder reichlich Brot und Brötchen. Reichlich heisst soviel, wie ich für 250 gr Hering (pro Tag) brauche zzgl. noch ein/zwei Scheiben mit Nutella/Marmelade. Und ein/zwei Ei natürlich.

Also von Montag bis Mitwoch wieder Mittags Subway,mitterweile als Sosse nur noch Essig / Öl und meine drei Shakes, die pro Shake 300 Kalorien haben. Ich komme also in der Woche auf gut 2.000 Kalorien. Was ist der Clou? M.E. die erhöhte Eiweisszufuhr. Nicht nur, dass der Körper für die Verwertung von 100 Kalorien Eiweiss 30 Kalorien verbraucht, also eine knappes Drittel wieder verbraucht wird, mein Körper hat reichlich Aminosäuren und auch sonstige Vitamine, Mineralien usw. Er kommt gar nicht auf die Idee, dass er im Hungerzustand ist und tatsächlch habe ich recht selten Hunger. Im Moment läuft es also gut und hat den Anschein, dass es noch eine Weile so bleibt.

Ich habe mich für die Messe für den Notfall mit Eiwessriegeln eingedeckt, so komme ich diesmal nicht in Versuchung. Der Laden, in dem ich sie gekauft habe wird von einem erfolgreichen Natural Bodybuider der Masters (Ü40) betrieben. Mit ihm kam ins Gespräch uns siehe da, er liest auch begeistert die Bücher von Strunz (er hatte sogar zwei unter der Theke) und wir haben uns noch angeregt über Vitamine unterhalten. Da gehe ich jetzt öfter hin.

Mein Wagen war heute in der Werksatt und mein Kundenberater war fürchterlich am Husten, dem habe ich dann Abends erstmal Vitamin C mitgebracht, denn dasselbe hatte meine Frau lezte Woche. 3 Tage mit Vitamin C und der Spuk war vorbei.

@arevka

Keine Sorge, ich verstehe das nicht als Kritik und wenn, ich kann viel aushalten. Der Grund, warum ich das hier so detailliert Euch schreibe ist meine Hoffnung, dass Ihr daraus für Euch etwas entnehmen könnt. Denn (ich wiederhole mich) ich sehe, wie schwer es meiner Frau fällt. Sie hält sich nicht dran, sie knabbert nachmittags, lässt dann den Shake weg und ist frustriert. Es sind oftmals dies falschen Entscheidungen, die es schwer machen. Würde sie einfach die Shakes nehmen, wegen mir auch drei und auch mit mehr Pulver, dann wäre sie satter und hätte nicht diese Heisshungerattacken und würde evtl leichter abnehmen.

Genügend Eiweiss und moderarte Kohlehydratzufuhr neben sonstigen wichtigen Nährstoffen ist offensichtlich der Schlüssel, das war mir langen nicht klar. Und Bewegung ist auch sehr hilfreich, allein zum Muskelerhalt.

LG Fatbay
arevka
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 157
Offline

Moin, hier mein Wochenergebnis:


arevka: 77,2kg/ - 0,3kg/69.Wo./Start 92,1 kg/ges.-14,9 kg/3.Ziel 74 kg Abnehmer

Da wundere ich mich aber nun selbst ein wenig darüber denn ich habe meinen Weg und Willen noch lang nicht wieder gefunden. Ich beschwere mich also mal keinesfalls darüber. Gott sei Dank habe ich keine Körperanalysewaage denn ich fürchte, mein Körperfettanteil würde den Hauch von Muskelmasse bei weitem toppen. *grins*

@Fatboy: Ich will Dich keinesfalls kritisieren sondern ich bewundere Deine Konsequenz wirklich sehr. Also handelt es sich bei mir wohl eher um 'den Neid der Besitzlosen' ! Dein Weg ist so extrem weit von meiner (schwachen) Persönlichkeitsstruktur entfernt das i c h persönlich diesen nur mit allergrösster 'Verbissenheit' überhaupt gehen könnte. Ich verstehe Deine Haltung natürlich und sie ist sicher auch gut und richtig (was Deine Ergebnisse ja auch belegen), nur i c h könnte das auf Dauer niemals so durchhalten und da mache ich mir auch mal gar nichts vor.

Wenn es für Dich eher 'Zielorientiertheit' ist dann ist es ja für Dich auch in Ordnung so. Jeder muss jedoch nach seinen Möglichkeiten und in seinem Tempo vorgehen. Das ist eigentlich das was ich meinte. Ich möchte denen Mut zusprechen die gerade oder grundsätzlich nicht so Diszipliniert und Zielorientiert sind wie Du, also eher so Weicheier sind wie ich. Wichtig ist das man trotzdem am Ball bleibt, egal wie lange es dauert und sich von Rückschlägen und Flauten nicht zum 'aufgeben' bringen lässt. Damit spreche ich dann auch gleichzeitig mir selbst immer wieder Mut zu.

In diesem Sinne, allen ein schönes und sonniges Wochenende (ohne Eis und Schnee!),

arevka

55J, 159cm Ausgangsgewicht 92,1 KG , Endziel - 30 KG
1.Ziel U/80 usw.
t.go
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 206
Offline


hier meine Daten:



t.go: 96,0kg/-0,4 kg/101.Wo/Start 106,5 kg/ges.-10,5 kg/Ziel 75 kg/2.et.85 kg




schönes Wochenende und allen viel Erfolg


lg t.go

Frölein M
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 64
Offline

Hallo Fatfighters

93,9 kg / -0,6 kg / 10.Wo. / Start 102 kg / ges. -8,1 kg / 1. Ziel 85 kg

Naja, hab mich wieder gefangen. Am Wochenende habe ich es noch sehr genossen, aber unter der Woche war ich konsequent.
So kann es von mir aus weiter gehen, es muss nicht schneller gehen

So bin ich dann halt erst an Weihnachten schlank und nicht schon im Sommer Nein Spass!

Sport habe ich dreimal gemacht, am Montag Poweryoga, am Dienstag Joggen und gestern eine Stunde Spinning.
Mit dreimal bin ich sehr happy.

Nun habe ich eine Woche Lernferien. Da ist eigentlich mein Ziel zum mehr Sport machen und so viel lernen, dass ich nicht ans Essen denken muss.
Momentan habe ich nämlich grosse Freude am Kochen und freue mich jeweils mir die eine Mahlzeit zuzubereiten

Gestern habe ich Spargelsalat mit Feta und Erdbeeren an einem Senfdressing und Kräutern gemacht, sehr lecker
Am Dienstag gab es Thainudeln mit Spargel und Poulet sowie Rüebli an Soyasauce und Koriander.
Und heute werde ich ein Früchtebrot backen und dazu einen Avocadoaufstrich.
Alles sehr lecker und um die 500 Kalorien pro Portion

Hoffe ihr hattet Erfolg und wünsche euch dann ein schönes Wochenende
Frölein M
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 64
Offline

Hallo FatBoy

Tolles Ergebnis. Ich finde es einfach Klasse, dass du dir die Zeit nimmst und die vielen Sachen der Ernährung hinterfragst!
Da können wir uns alle bestimmt eine Scheibe davon abschneiden!

Du sei doch trotzdem ein wenig stolz auf dich, du wirst dein Ziel von den 122 Kilo erreichen und an der Messe eine gute Falle machen

Über diese Geschichte mit dem Weizen will ich mich auch einmal erkundigen (wenn ich meine Abschlussprüfungen Ende März vorbei habe..)!
Sehr interessant und lehrreich.

Auf die Waage werde ich dann morgen.. ohne ein gutes Gefühl

Bleib dran!
LG
FatBoy
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 22
Offline

Guten Morgen Fat Fighters,

erstmal die Fakten:

fatboy 122,4 kg/- 1,7 kg/22. Wo./Start 158,5 kg/ges - 36,1 kg/ Ziel 96 kg

Soweit also gut, ich hatte schlimmeres befürchtet, nachdem ich Samstag/Sonntag wieder zuviel Brot/Brötchen hatte und abends auch noch jeweils 2 Riegel zusätzlich. Da habe ich mich Montag gewogen und dachte schon, dass alleine Gewicht halten ein Erfolg ist und dann gab es Montag, Dienstag und Mittwoch eben ausschliesslich Subway, neben 3 Shakes natürlich.

Gestern Abend kam mir die Idee, dass ich meine Drinks ja mit 300 ml Milch statt mit den empfohlenen 200 ml zubereite. Also kann ich ja dann auch mehr Pulver nehmen. Gesagt getan. So habe ich jetzt pro Drink 47,5 gr Eiweiss, das sind bei drei Drinks 142,5 gr. Zuzüglich 40-50 gr aus der normalen Mahlzeit komme ich dann auf ca 180-190 gr Eiweiss, also gute 1,5 gr pro kg Körpergewicht. Das sind zwar nochmal 150 cal am Tag mehr, mit dem zusätzlichen dritten Drink gegenüber BCM dann insgesamt 370 cal mehr, aber ich denke, dass ich das schon vertrage, zu geschaffft bin ich sonst teilweise vom Sport.

Heute haben wir Hochzeitstag, so werden wir dann heute Abend essen gehen und es uns gut gehen lassen.

Im Moment lese ich "Die Weizen Wampe" von Dr. William Davies. Erschreckend wie sehr unser Weizen mittlerweile verändert wurde, kein Wunder, dass da soviele Menschen mit Probleme haben. Dieser Weizen dockt sich genau wie Drogen direkt in unserem Gehirn an und erzeugt Abhänigkeiten. Man benötigt dieselben Medikamenten wie bei der Behandlung des Drogenkonsums um das zu unterbinden. Einfach gruselig. Und dies Märchen vom Vollkorn! Ein Vollkornbrötchen hat einen höhren glykänischen Index als purer Zucker oder ein Marsriegel! Die Auswirkung auf den Blutzucker ist also dramatischer, man mästet uns zu Diabetes Kranken heran. Ich habe diesen Dingen in der Vergangenheit nie Beachtung geschenkt, aber das ändere ich.

Meine Vitamin/Mineralien Substitution habe ich jetzt soweit im Griff. Ich liege überall in den unteren Bereich, dessen was Dr. Strunz und andere empfehlen, aber deutlich über den Mindestempfehlungen der DGE (Deutschen Gesellschaft für Ernährung). Seit Wochen schlafe ich kaum mehr als 4 Stunden, bin aber grundsätzlich recht energiegeladen, ständige Lethargie und Müdigkeit ist weg.

@arevka

Statt "Verbissenheit" bevorzuge ich den Begriff "Zielorientiertheit". Mein erstes grösseres Ziel kommt nächste Woche Freitag, wenn ich auf eine Messe muss. Dort wollte ich mein Gewicht von vor zwei Jahren haben, also ca 122 kg, das werde ich wohl schaffen. Das geht aber eben nicht, wenn ich zuviele Ausnahmen zulasse, so habe ich auch über Weihnachten abgenommen, habe nach der Goldhocheit meiner Schwiegereltern noch Sport getrieben, esse keinen Kuchen, wenn wir eingeladen sind und werde auch heute Abend (wenn die Zeit reicht) vor dem Essen gehen noch die Kettelebell schwingen.

Ich kenne mich, wenn ich zu locker werde, dann wird es sehr gefährlich, das kann ich machen, wenn ich am Ziel bin, das aber ist noch weit weg. Vor vier Jahren wog ich mal 115 kg, auch da habe ich dann locker gelassen. Ich will das einfach nicht mehr, ich will runter mit dem Gewicht und diesmal dauerhaft, deswegen informiere ich mich ja auch diesmal deutlich genauer über die Zusammenhänge und nehme nicht nur einfach weniger Kalorien zu mir, ich will es verstehen.

Ich hatte ja schon einmal meine Waage angesprochen. Das gehörte ja früher zum Standardprogramm von BCM, de Bio-Impendanzanalyse beim Berater/Arzt. So hatte man eben die Daten, die mir jetzt meine Waage liefert. Und das ist mir sehr wichtig. Rein vom Gewicht könne ich sonst sagen, Du bist ja ein toller Hecht, soviel abgenommen, jetzt ist aber bald gut. Schaue ich aber auf meine Werte, dann sehe ich einen BMI von über 30, immer noch 33% Fett usw, einen steigerbaren Muskelanteil usw. Das bringt mich ruckzuck auf den Boden der Tatsachen und sagt mir, dass ich eigentlich noch 25 Kilo reines Fett abnehmen will. Der Blick in den Spiegel sagt mir das übrigens auch, nicht im Anzzug, aber ohne Klamotten.

Uns so muss sich jeder hinterfragen, ob er/sie auf dem richtigen Weg ist. Ob es reicht in der Woche soweit den Regeln zu folgen, aber am Wochenende evtl bei Einladungen zuzuschlagen. Ich sehe ja auch, wie schwer es meiner Frau fällt, dennoch macht sie Fortschritte und hat da meine volle Unterstützung. Und ich würde nie erwarten, dass sie in dem Tempo wie ich abnimmt, dennoch sage ich ihr das, was ich für richtig und wichtig halte, einfach um ihr zu helfen. Das nervt sie bisweilen, aber immer wieder sagt sie mir auch, dass es gut so ist, dass sie das auch braucht. Würde sie aber jetzt mehr Ausnahmen zu lassen, dann würde sie nicht abnehmen.

Wir sind auf einer Reise. Abweichungen von der Route müssen wir gegensteuern. Und da müssen wir das Ziel fest im Blick haben.

LG
Fatboy

Frölein M
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 64
Offline

Guten Morgen zusammen

@t.go Hauptsache keine Zunahme! Diese Woche ist die Differenz dann vielleicht wieder grösser

@arevka: Mit geht's ja momentan genau gleich, obwohl ich eigentlich keine grossen "Rückschläge" habe. Aber dieses Wochenende habe ich auch wieder kräftig gegessen, Essen mit Verwandten, dort eingeladen etc. Da kommt einiges zusammen.. Wünsche dir viel Power und Durchhaltevermögen diese Woche!

@Hummelbiene: Wie sind deine Starttage gegangen? Wie hast du sonst so gestartet? Ich bin immer noch sehr froh, habe ich mit Precon angefangen (1.1.16).

Wünsche euch allen eine schöne Woche!
Hummelbiene
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 1
Offline

Hallo, ich habe heute gestartet. Bis jetzt lief es super allerdings kommt jetzt die kritische Zeit, Freitag Abend vorm TV....
Bin aber gut motiviert und hoffe dass es endlich klappt! Habe 3 Jahre WW hinter mir.

Startgewicht 113,3

Ziel 89
Frölein M
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 64
Offline

Hallo Fatfighters

94,5kg / + 1,2 kg / 9.Wo. / Start 102 kg / ges. -7,5 kg / 1. Ziel 85 kg

Was will man da noch sagen?!
Habe momentan etwas ein Hänger

Wünsche euch allen gutes Gelingen und nächsten Freitag will ich endlich auch wieder mal ein gutes Resultat!

Liebe Grüsse und ein schönes Weekend
arevka
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 157
Offline

Moin Ihr Lieben,

ich bekomme die Kurve einfach nicht.

arevka: 77,5kg/ + 0,3kg/68.Wo./Start 92,1 kg/ges.-14,6 kg/3.Ziel 74 kg Abnehmer


Tagsüber klappt alles wunderbar, aber dann am Abend...Kampf und...verloren!


Allen Mitstreitern mehr Erfolg, aber ohne zu grosse "Verbissenheit", gell Fatboy .

Allen ein sonniges Wochenende, ich möchte endlich den Frühling sehen.

arevka

Dieser Beitrag wurde 1 Mal geändert. Letzte Änderung war am 26.02.2016 08:28:42


55J, 159cm Ausgangsgewicht 92,1 KG , Endziel - 30 KG
1.Ziel U/80 usw.
t.go
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 206
Offline


hier meine Daten:


t.go: 96,4kg/-0,4 kg/100.Wo/Start 106,5 kg/ges.-10,1 kg/Ziel 75 kg/2.et.85 kg



mühsam ernährt sich das eichhörnchen


euch allen mehr erfolg

lg t.go

FatBoy
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 22
Offline

Guten Morgen Fat Fighters,

eine sehr durchwachsene Woche, mein bisher geringste Gewichtsabnahme, bin aber froh, dass es überhaupt noch eine Abnahme wurde. Hier erstmal die blanken Fakten:

fatboy 124,1 kg/- 0,2 kg/21. Wo./Start 158,5 kg/ges - 34,4 kg/ Ziel 96 kg

Gestern Abend, also am Abend vor meinem Wiegen haben meine Schwiegereltern goldene Hochzeit gefeiert. Das bedeutete gestern also morgens einen Shake, unterwegs einen Riegel und erst Abends essen. Da ich aber wissen wollte, wie sehr das Essen es beeinflussen würde, habe ich mich gestern Morgen bereits einmal gewogen. Da waren es -0,3 KG, davon 1 KG Fett und Muskel + 0,3 KG. Zwar ein Kilo fett weniger in der Woche, aber nicht berauschend, erst recht, wenn man eine Feier vor sich hat und das Training ausfällt.

Also, was gemacht?

Zurückgehalten, also nur Wasser und später Kaffee getrunken, es gab kein Buffet, so habe ich meinen Teller gegessen, die zwei Kugeln Eis mit Preiselbeeren und später anstandshalber ein Stück Kuchen. Mir war klar, dass es in einem Horrorszenario auf der Waage enden würde, also sass ich um 23:15 Uhr im Auto zum McFit und habe von 23:30 bis 0:30 Uhr mein Trainiung durchgezogen. Nichts ganz so intensiv wie sonst, aber immerhin.

Bekloppt? Ja, sicher. Ich habe allerdings schon öfter spät trainiert und schlafe seit Wochen kaum mehr als 4 Stunden, mein Körper scheint im Moment nicht mehr zu brauchen. Und so viel mein Rudertraining nicht gleich 4 Tage aus. Das Problem bekomme ich allerdings nächste Woche wieder, wenn wir Hochstzeitstag haben und darauf die Woche bin ich 2 Tage auf Messe, die Messe, die mich vor zwei Jahren hat aus dem Tritt kommen lassen.

Also, da ich immer noch mindestens 0,7 KG Fett verloren habe, gerate ich nicht in Panik, frage mich aber schon, warum die Gesamtabnahme so gering war. Waren es die zusätzlichen Shakes oder dass ich doch Samstag/Sonntag beim Frühstück und später beim Chinesen zu sehr zugeschlagen habe? Ist der Köper doch schon eni wenig auf Sparflamme? Muss ich abwarten.

Ansonsten habe ich die letzten Wochen z.B. die Bücher "Mineralien", "Eiweiss", "Fette", "Vitamine" von Strunz gelesen, momentan lese ich die "Die Weizen Wampe" und noch eine Vitaminbuch eines Chemikers und komme zur der Ansicht, auf einem guten Weg zu sein. Hochwertiges Eiweiss, Vitamine, Mineralstoffe und Omega 3 nehmen, Kohlehydrate, vor allem Weizen reduzieren, der ist einfach seit 50 Jahen zu sehr gentechnisch verändert und hat mit dem Weizen unserer Grosseltern nichts mehr zu tun. Die Heilungsgeschichten kranker und aussichtslos kranker Menschen, die ihr Leben in dieser Art und umkrempeln sind teilweise unglaublich, aber letztlich gibt man dem Köper durch den Entzug von Gitten und die Beigabe bitter benötigter Nährstoffe endlich die Chance sich zu heilen und das tut er oft genug.

Ich habe etwas mti Schuppenflechte und seit 10 Jahrem mit allergerischem Asthma zu tun. Ich bin mal sehr gespannt, was passiert, wenn ich doch für eine deutlch bessere Vitamin und Mineralstoffversorgung als vor der Diät sorge. Wenn ich bedenke, wie ich mich teilweise ernährt habe ist es ein Wunder, dass noch nichts passiert ist und mein Körper das mitgemacht hat. Jetzt bekomt er neben dem Basis Minalrstoffpräperat, mit dem ich die Zusätze aus BCM ausgleiche noch Omega 3, Vitamin D, noch etwas Zink und Selen und ich nehme deutlich mehr Vitamin C und Magnesium.

Ihr könnt ja mal ein paar seiner News auf seiner Seite strunz.com lesen, die sind da bis 2006 archiviert und da bekomt Ihr einen Einblick, wovon ich rede. Hier ein Beispiel http://www.strunz.com/de/news/in-luft-aufgeloest-1.html

Und das ist der Unterschied zu von vor zwei Jahren als ich aus dem Tritt kam. Damals wollte ich nur Gewicht verlieren. Heute protokolliere ich auch Fett und Muskeln und will gesünder werden und bleiben,diesmal geht es viel tiefer vom Verständnis. Dass ich mir wieder 4,5 mal die Woche Fastfoodl reinziehe usw. kann und mag ich mir nicht mehr vorstellen.

LG
Fatboy
Portmagee
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 52
Offline

Guten Morgen Zusammen,

Ich war ja so gespannt auf diesen Morgen und bin zufrieden mit meinem Resultat

Portmagee: 89.7/-3.1 kg/1. Wo/Start 89.7 kg/ges.-3.1 kg/1. Ziel 79.7 kg

Jetzt hoffe ich, das es weiter bergab geht mit meinem Gewicht, nicht so schnell klar, aber bergab.

Ich wünsche allen ein wunderschönes Wochenende.
Liebe Grüsse
Portmagee

Ich kann auf ein bewegtes Leben zurückblicken sagt die Marionette.
t.go
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 206
Offline



Hallo zusammen,

bin auch wieder an bord. Urlaub rum dann noch krank aber jetzt geht's wieder.
hat mich allerdings einige pfunde gekostet. Auch hier hat sich ja einiges getan.
hier meine Daten:

t.go: 96,8kg/+2,6 kg/99.Wo/Start 106,5 kg/ges.-9,7 kg/Ziel 75 kg/2.et.85 kg


mal sehn ob ich wieder ohne Starter ins Programm finde.

allen eine erfolgreiche Woche

lg t.go

 
Forum-Index » Precon BCM Diät (vorher: Vermischtes)
Gehe zu: