[Search] Suche   [Recent Topics] Neueste Themen   [Hottest Topics] Neueste Beiträge   [Members]  Mitgliederliste   [Groups] Zurück zur Startseite 
Mein Tagebuch  XML
Forum-Index » Precon BCM Diät (vorher: Vermischtes)
Autor Beitrag
joela22
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 12
Offline

Hallo Ricke
keine Panik,besser du nimmst langsam ab. Und eine schnelle abnahme ist eh nicht gut für den Körper,es soll ja nicht alles hängen
Du hast dein Gewicht ja auch nicht in 3 tagen so hoch bekommen,es hat ja nun auch seine Zeit gebraucht,also nimm dir diese Zeit um wieder ab zunehmen.
Ich habe erst am Donnerstag angefangen und habe bisher nur Wasser verloren und freue mich auf die ersten kilo oder auch nur gramm , zu verlieren.
Aber was ich mir in den letzten 6 jahren angefuttert habe,bekomme ich auch nicht in 2 monaten wieder weg, das wäre toll,ist aber nur ein Wunsch.

Ich wünsche dir hier viel spass und viel Erfolg.
Du schaffst das..
Lieben Gruss Ela
Ricke
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 18
Offline

Hilfe.....bitte fragt nicht habe heute schonmal mein Abnahmeplan erhalten.
Positiv anhören tut der sich nicht
Oh man das hört sich ewig an und schwer...........In 17 wochen ca.13 kilo.
Hoffe das ich das durchhalte denn es müssen noch viele viele kilos mehr runter.
So jetzt warte ich weiter auf mein Startpacket wobei ich schon überlege an welchen Wo.tag ich starte .Am liebsten wäre mir der Donnerstag oder Montag ,na mal schauen wann das päckchen kommt.Werde euch auf dem laufenden halten.
L.G.Ricke
Traumfrau
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 175
Offline

hallo gwenhwyfar, abnehmen ist sehr schwer und geht nur mit viel Disziplin und Unterstützung durch die Familie. Ich kann mir gut vorstellen, wie Du bei dem Pommesgeruch gelitten hast...
Bitte doch Deinen Mann um Unterstützung beim Abnehmen. Er kann ja alles Essen, aber vielleicht gleich in der Burger-Bude, damit Du es weder sehen noch riechen mußt. Ich drücke Dir beide Daumen, dass er Dir hilft und nicht zusätzliche "Qualen bereitet"!
Ansonsten wünsche ich Dir einen schönen Abend und weiterhin viel Spaß und Freude auf unserem Weg.
Viele Grüße von Traumfrau
Ricke
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 18
Offline

Hallo,würde mich hier auch gerne einbringen.
Warte allerdings noch auf mein Starter set.
Freue mich schon riesig habe aber auch ein bischen Angst.
Melde mich dann wieder wenn ich beginne........
L.G.Ricke
gwenhwyfar
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 208
Offline

Hallo zusammen,
ich muss jetzt auch mal mein Leid klagen, ich sitze hier nämlich mit meinem Tee und Laptop nichts ahnend auf dem Sofa und mein Mann kam gerade mit einer Tüte einer einschlägigen Burgerbraterei-Kette rein und haut sich hier Pommes, Burger und Cola rein, weil ich ja ständig nur so "Kaninchienfutter" koche und er Angst um seine "Linie" hat *grummel*.
Jedenfalls kriecht mir gerade ein Pommesgeruch in die Nase und das ist echt fies! Gibt ja genügend die behaupten, dass sie wenn sie eine Weile Diät gemacht haben das fettige Zeug gar nicht mehr riechen können. Ich gehör da definitiv nicht dazu...
Mein einziger Trost ist die Tatsache, dass ich so spät aufgestanden bin und erst um 11 gefrühstückt habe und deswegen gleich meine Mittagssuppe ansteht. Aber irgendwie muss ich mich jetzt gerade arg sehr selbst bemitleiden.
@ Dini, bei BCM geht es ja auch darum seine Gewohnheiten zu ändern und das strikte Programm mit den Pausen und nur einmal täglich MKM helfen mir persönlich sehr. Bei WW hatte ich z.B. oft das Problem, dass ich mir selber in die Tasche gelogen habe, also noch eine Scheibe Käse mehr, oder ein Stückchen Schokolade zwischen drinnen, ohne zu zählen. Das hat mal mittelprächtig bis gar nicht funktioniert.
Deswegen finde ich dieses absolute bei BCM so gut, da gibts keine so großen Schlupflöcher mit denen man sich selber austricksen kann. Was mir extrem hilft sind die Suppen und Riegel. Mittags, oder Abends eine warme Suppe und morgens einen Riegel bzw. Quark/Joghurt mit Pulver ist psychologisch für mich einfach besser zu handeln als nur Shake.
Letztendlich muss aber jeder für sich selber entscheiden, ob dieses "nicht essen" was für einen ist. Denn eins ist klar, es ist nicht einfach und es gehört eine Menge Disziplin und Selbstüberwindung dazu (nicht über die Pommes die da so verlockend vor mir stehen herzufallen).
Ich habe einen Heidenrespekt vor jedem der es schafft abzunehmen (insbesondere vor denen die schon 30kg oder noch mehr geschafft haben und das auch halten!!). Es macht mir aber auch Mut, dass es eben doch möglich ist.
Ela hat es auch schon geschrieben, mein Kopf ist ein verlässlicher Indikator dafür, wenn ich zu wenig getrunken habe. Warmer Tee hilft mir auch die 4 Stunden zu überstehen.
Ich wünsch dir jedenfalls viel Kraft, den richtigen Weg für dich zu finden.
LG Gwen.
joela22
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 12
Offline

Hallo Dini
Ich komme soweit ganz gut zurecht mit den Shakes,klar glaube ich immer noch,das mein Magen knurrt,aber dann greife ich zur Wasserflasche und trinke,solange,bis ich meine ,jetzt ist erstmal gut.Ich bin nicht der große Trinker(Alkoholfrei),es fällt mir schwer die menge einzuhalten,deswegen setzte ich die Flasche immer wieder an und trinke,damit mein Körper sich daran gewöhnt.
Heute morgen z.b. habe ich einen shake genommen,heute mittag auch noch mal und heute abend gehen wir essen....Ich werde es geniessen,denn ich freue mich richtig aufs Essen gehen.Ist für mich wie eine Belohnung,klar,soll man sich nicht mit essen belohnen.Aber mich motiviert es...
Deine Kopfschmerzen könnten vom zuwenig trinken her kommen...
Wünsche euch auch einen schönen Sonntag.
LG ela
MaMi
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 50
Offline

Hallo Dini,
ich bin ja noch nicht so lange dabei, aber aus meiner bisherigen Erfahrung machen die Shakes schon Sinn. Man ist danach einfach satt, obschon nicht so viele Kalorien drin sind. Außerdem läufst du so nicht Gefahr einfach zügellos zu Essen oder das Falsche zu Dir zu nehmen. Ich hab gestern weil Wochenende mi der Familie 2 MKM zu mir genommen und hab so dann echt zuviel gegessen, weil ich kein Ende finden konnte. Bei den Shakes hast du diese Versuchung nicht. Die kannst du ohne nachzudenken trinken und bist dann fertig und Satt uuund hast kein schlechtes Gewissen danach.
Viel Erfolg weiterhin und liebe Güße
dini
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 106
Offline

.....ach so das wollt ich ja noch fragen.
 
Denkt ihr es ist sinnvoll den Start nochmal zu wiederholen oder einfach das Programm normal weiter zu machen.
 
dini
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 106
Offline

Hallo und einen schönen Sonntag Morgen,
 
ich muss euch mal wieder mein Leid klagen. Ich war gestern so inkonsequent. Ich habe gestern abend fast eine flasche Sekt getrunken und wir waren beim Inder essen, danach auch durch den Alkohol sind alle Dämme gebrochen und ich hab noch mehr gegessen. Oh mann, ich trau mich gar nicht auf die Waage, die war die Woche sowieso schon sehr ungnädig.
 
Ich mache ja seit Anfang des Jahres jetzt endlich mit, allerdings muss ich sagen oft ohne shakes sondern nur halt mit Einhaltung der drei Mahlzeiten und halt gesundes Essen.
 
Das Problem war das ich oft abends nicht einschlafen konnte und mich sehr unausgeglichen fühlte. Mir fällt es schwer durch meinen Alltag alles immer zu organisieren und habe auch wirklich dann oft keinen Hunger und esse dann wohl zu wenig und auch falsch.
 
Ich überlege jetzt doch die Shakes einzusetzen, vielleicht kommt mein Körper damit besser klar. Denkt ihr es ist vorteilhafter mit den shakes abzunehmen als nur mit den drei Mahlzeiten. Das Programm lässt einem ja die Freiheit.  Irgendwie hat sich mein verstand immer noch gegen die Shakes gewehrt, ich weiss nicht warum.
Wisst ihr ob es besser ist einen shake einem Essen wie VK Brot mit Belag ect vorzuziehen zwecks dem Blutzuckerspiegel. Ich habe auch öfter Kopfschmerzen zwischen den Mahlzeiten.
 
Danke und einen weiterhin schönen sonntag noch......
joela22
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 12
Offline

Hallo
ich habe am 13.2.2014 mit BCM angefangen und ich muss sagen es waren 2 harte tage für mich.
Ich arbeite in einem Altenheim in der Küche, es ist für mich voll verlockend gewesen da nicht mal einfach etwas zu naschen...Also sagte ich mir immer wieder. Nein...nicht essen, nur trinken.Ja und ich war standhaft und ich bin total stolz auf mich. Ja das mit der Toilette ist so ein ding,man sollte echt nicht wegfahren.Wir sind nach Herne gefahren und ich bin vorher aufs Klo..unser Navi sagte andauernd eine neue strecke und es kam was kommen musste...Ich musste.... Aber dann ging es doch.Gott sei Dank...alles noch rechtzeitig geschafft...nicht auszumaen,wenn ich in die Hose gepullert hätte .
Natürlich träume ich vom essen,am liebsten von meinen Chips , die ich natürlich nicht gegessen habe.
Ok..heute morgen stellte ich mich auf die Waage und hab mich gefreut....ca. 3kilo Wasser weg. Find ich echt klasse. Ich weiss auch ,das am anfang nur Wasser flöten geht,aber immerhin sieht es auf der Waage gut aus.
So nun lasse ich diesen Abend gemütlich ausklingen und freue mich auf die nächsten Phasen die noch auf mich zukommen...
Wünsche euch allen einen schönen Abend
Lieben Gruss Ela
gwenhwyfar
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 208
Offline

Hallo zusammen,
wenn ich darf geselle ich mich zu euch, bei den Startern vom Februar ist irgendwie gar nichts los und im Moment hab ich einfach das Bedürfnis mich ein wenig auszutauschen.
Ausserdem fand ich sehr schön, was das BCM Team hier alles zum Programm und warum man nicht dazwischen essen soll geschrieben hat.
Was ich nach 5 Wochen festgestellt habe ist das meine Gedanken nicht mehr ständig ums Essen kreisen. Früher wollte ich ja auch abnehmen und hab ständig darüber nachgedacht, was ich essen darf und was in Ordnung ist. Nur um dann doch wieder bei den Süßigkeiten zu landen. Gerade WW fand ich absolut kontraproduktiv. 
Jetzt ist es einfach absolut klar, 3x am Tag und 2x davon ist auch geklärt. Bei der MKM hab ich ja schon an verschiedenen Stellen geschrieben gibt es noch Verbesserungsbedarf aber ich erwarte jetzt einfach nicht von mir dass jahrelange falsche Ernährung von heute auf morgen aus meinem Kopf verschwindet.
Ansonsten hab ich mich nach einer Woche krank sein mal wieder zum Walken rausgetraut und es ging mir gut damit. Das heißt ich kann morgen auch wieder zum Zumba .
Schönen Samstagabend LG Gwen
 
Manu71
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 70
Offline

Hallo,
bin seit gestern wieder am arbeiten...hätte nicht gedacht,dass es so hart wird.Bin sowas von platt .
Das gute am Arbeiten ist,dass ich nicht mehr so oft ans Essen denke .
Freitag und Samstag noch und dann erstmal 1 Tag zum ausruhen.
Bewege mich jetzt Richtung Bettchen
Euch noch einen schönen Abend
Lg Manu
Anja Dautz
Precon BCM Team
[Avatar]

Beiträge: 1428
Offline

Hallo dini,
wie Eka bereits geschrieben hat, gibt es viele Wege, um erfolgreich abzunehmen, wenn auch nicht jeder Weg ist für jede Person gleich gut geeignet ist.
Sich auf das eigene Körpergefühl zu verlassen, funktioniert leider in unsere Überflussgesellschaft mit zahlreichen Verlockungen sehr häufig nicht, ansonsten wäre Übergewicht in der Bevölkerung kein Problem. Auch die meisten schlanken Personen müssen sich Gedanken um die richtige Auswahl der Lebensmittel machen und versuchen meist Ihren Energieverbrauch durch einen aktiven Lebensstil zu steigern. Ich würde mich also nicht darauf verlassen, dass Sie automatisch die richtigen Lebensmittel auswählen und dabei erfolgreich abnehmen. Eine Ernährungsumstellung ist ein bewusster Prozess, der nicht immer ganz einfach ist und vor allem Zeit braucht.
Mit dem BCM Programm haben Sie zwei Mahlzeiten (BCM Basic)  des Tages, bei denen Sie keine Fehler machen können. Sie haben eine geringe Kalorienzufuhr und sind gleichzeitig gut mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt. Sie können sich also ganz auf die richtige Zusammenstellung der MKM konzentrieren und lernen dabei nebenbei, wie eine ausgewogene Mahlzeit zusammengesetzt sein sollte. Da sich die Kalorienmenge der MKM auch nach Beendigung des BCM Programms nicht ändert, trainieren Sie während der Diät bereits, wie Sie auch später Ihre Mahlzeiten zusammenstellen. Was sich ändert, ist die Anzahl der MKM, die Sie dann allmählich auf 3 erhöhen.
Liebe dini, ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Abnehmen und hoffe, dass Sie Ihren Weg finden, auch wenn dieser nicht immer geradeaus zum Ziel führt.
Liebe Grüße
Ilse Scholl-Klasna vom BCM Team
 
Eka
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 494
Offline

Hallo Dini,
ich erlaube mir einfach mal ein offenes Wort: Du wirkst auf mich sehr unentschlossen im Hinblick auf Deinen Weg zur Gewichtsreduktion.
Es führen viele Wege zum Ziel und man muß seinen eigenen Weg finden. Aber eins haben meiner Meinung nach alle Wege zur Gewichtsreduktion gemeinsam: Man muß einen Anfang machen und sich auf den Weg begeben. Da nützt es nichts, immer hin- und her zu springen, so kommt man nicht voran.
Überleg Dir, was Du möchtest. Stell Dir vor wie Du mit Deinem Wunschgewicht aussiehst. Setz Dir ein Ziel und ein Zieldatum um Deine Überlegungen verbindlich zu machen. Und überleg Dir dann, wie Du am Besten dieses Ziel erreichen kannst. Es geht nicht um die Meinung von anderen Leuten, sei es Deine Schwiegermutter, das BCM-Team oder wir Forumsmitglieder. Es geht darum, wie Du Dein Ziel erreichst. BCM kann ein guter Weg sein, wenn das Konzept Dir liegt. Es geht auch mit einer konsequenten (!!!) Ernährungsumstellung. Deinen Weg gehst Du dann. Du wirst nicht immer gleich schnell voran kommen und Du wirst auch Irrwege beschreiten, aber ohne loslaufen geht es nicht.
Viel Glück
Eka
 
dini
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 106
Offline

hallöchen,
 
hier möchte ich mich auch mal wieder melden. Ich habe auch brav angefangen, aber bisher noch nicht mit BCM, warum keine Ahnung.
Bei uns in der Nähe gibt es eine Ernährungsberaterin, die hat vorher WW gemacht und jetzt ihr eigenes Ding. Ich hab mir das mal angehört, und muss sagen das es mich nicht so überzeugt. Es wird nach den 5 Fitformeln die ich noch von WW kenne gegessen und nur das was man laut Körpergefühl braucht. Das Problem ist bei mir mein Körpergefühl. Ich hab das jetzt zwei Wochen probiert und neige dazu zwenig eher als zuviel zu essen. Ich hab das Gefühl unterversorgt zu sein. Ich fühle mich schlapp und auch nicht richtig fit. Hunger hab ich kaum noch und zwinge mich dann zum essen. Ich denke ja das dies auf dauer nicht der richtige Weg ist.Mich würde mal die Meinungen auch des BCM Teams dazu interessieren. Kann das auf Dauer erfolgreich sein, wenn man auf seinen Körper hört ohne irgendwelche Vorgaben was gut ist und was man besser weglassen sollte.
 
Naja lange Rede, ich denke es ist jetzt ein guter Zeitpunkt zu starten, habe kaum noch Heißhunger attacken und bestimmt schon ein wenig abgenommen, war noch nicht auf der Waage. Werd ich gleich machen und mich dann noch in die Liste eintragen.
 
Irgendwie ist dieses ständige überlegen auch sehr mühselig was man essen kann und dann noch die Fitformeln beachten, also 5x Obst und Gemüse, 2 x Fett, 2 x Calcium ect. Vielleicht kennt das jemand.
 
Würde mich über eure Meinungen freuen....lg
 
 
Forum-Index » Precon BCM Diät (vorher: Vermischtes)
Gehe zu: