[Search] Suche   [Recent Topics] Neueste Themen   [Hottest Topics] Neueste Beiträge   [Members]  Mitgliederliste   [Groups] Zurück zur Startseite 
Hallöchen!!!  XML
Forum-Index » Precon BCM Diät (vorher: Vermischtes)
Autor Beitrag
Bine 77
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 34
Offline

Oh, ein Kochbuch? Cool! Glückwunsch!!!!
Felidae_Anne
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 1260
Offline

Juchu!!! Hab ein Kochbuch gewonnen
Danke BCM Team!!
Dakini
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 30
Offline

Neben den künstlichen Süssstoffen gibt es noch Stevia.
Bekommt man im Reformhaus/Bioladen oder einer Drogerie. Gibt es als Blätter, als Pulver, als Tabletten oder in Alkohol aufgelöst.
Achtung:  Süsskraft ist massiv stärker als Zucker oder Süssstoffe!
Gruss
Dakini
smilemal
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 385
Offline

super Informationen! Danke ans BCM Team und an die vorhergehenden BCM-ler!
(habe mich gerade gestern dafür entschieden, nun doch auch mal den Tee (seit 3 Monaten ungesüssten Tee.. ab und zu ist ein "sprutz" Süssigkeit doch angenehm) Mit Süssstoff zu versüssen. Nicht immer zum Runterkippen, aber doch eben ab und zu, so für den Geschmack.
Ich habe den Flüssigsüssstoff vom Migros "Zucrinet" (Cyclamat) gekauft, hab gedacht, das geht am schnellsten (bei mir muss es wirklich schnell gehen.) Sowieso und alles.  . Sonst kommt schon wieder eines meiner lieben Schätzelis und will was GAAAAANZ FEST EXTREM DRINGENDES von mir... und weg bin ich... (und hab keinen Tee getrunken )

Aber: schmeckt super, zur Abwechslung!
hach, bin grad gut drauf!
BCM-Team
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 88
Offline

Hallo alle zusammen,
zum Thema Süßstoffe wurde viel geschrieben, so dass auch wir vom BCM-Team hierzu nochmal Stellung nehmen möchten.
Wie mit vielen Ernährungsthemen kursieren auch zu den Süßstoffen verschiedene Informationen, die letztendlich den Verbraucher verunsichern. Im Folgenden zwei wichtige Informationen zu diesem Thema:
- Die Vermutung, dass Süßstoffe wie Zucker eine Insulinausschüttung bewirken, nachfolgend der Blutzuckerspiegel abfällt und dadurch Hungergefühle entstehen, ist wissenschaftlich nicht bestätigt. Vielmehr zeigen Studien, dass Süßstoffe den Blutzucker- und Insulinspiegel nicht beeinflussen.
- Aspartam und Acesulfam-K sind die weltweit meist getesteten und meist verwendeten Süßstoffe. Da Ihre Unbedenklichkeit durch zahlreiche wissenschaftliche Studien nachgewiesen wurde und auch der Geschmack im Vergleich zu anderen Süßstoffen für die Basic Produkte in Frage kommt, verwenden wir diese Süßstoffe. Sie sind ausschließlich in den süßen Shakes enthalten.
Fazit: Süßstoffe lösen keinen Hunger aus und machen nicht dick. Im Gegenteil sind Süßstoffe im Rahmen einer Gewichtsreduktion sinnvolle Hilfsmittel zur Kalorieneinsparung.
Viele Grüße vom BCM-Team!
Imelda Juwana-Finis



 


 


 
Finnikatze
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 309
Offline

Hallo,
ich kaufe auch nichts mehr mit Süßstoff ein, ausser, Cola light , maaan, ich liebe dieses Zeug, enwiwo, Bullenmast sagst du !
Ich versuche echt schon, nicht immer Cola light zu trinken, nur 2 mal die Woche, aber Kaffee mag ich nicht so gerne und schwarzen Tee vertrage ich nicht und sonst werde ich um die Mittagszeit immer soooo müde und ich habe echt noch keine Alternative gefunden.
Sonst kaufe ich auch keine Lightprodukte, Ausnahme auch hier, nur Raspelkäse für Pizza und Milch, aber Joghurt und Co. schmeckt in der Lightversion auch gar nicht so gut.
Ich versuche auch so wenig Fertigprodukte wie möglich zu nehmen, koche immer alles frisch, sicherlich, das würde noch besser gehen, Kräuter interessieren mich sehr, aber da habe ich sehr wenig Ahnung von, z. B. das man Löwenzahn auch essen kann, habe ich mich aber nie getraut, obwohl wir davon genug im Garten haben.
LG Finnikatze
Bine 77
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 34
Offline

Hallo!
Wau, das sind ja super Informationen!! Super vielen Dank an euch alle und das BCM-Team!
Ich glaube, dass ich mich auch mal messen lasse, da ich morgens und abends einen Shake zu mir nehme und mittags eine leckere MKM. Ich mache mir viel Gemüse, Schnitzel natur, Fisch oder Quark mit Kartoffeln und dies mag der Rest der Familie nicht so, da ich beim Gemüse z.B. die Soße weg lasse.
Für Sport habe ich mir für meine PS3 das active 2 geholt. Am Anfang habe ich schon stark gemerkt, dass ich schon lange keinen Sport gemacht habe. Ich war schnell aus der Puste und habe geschwitzt, als ware schon Hochsommer. Doch dies ist auch schon viel besser. Auch gehe ich jetzt viel öfters mit meinen Kindern auf den Spielplatz, da ich einfach länger durchhalten kann.
Da in den letzten 6 Monate viel Frust auch dabei war, dass es bei mir nicht so schnell geht, habe ich versucht eine Antwort dafür zu bekommen. Das heißt, ich habe auch viel gegoogelt. Da habe ich gelesen, dass ja die Muskelmasse schwerer ist als die Fettmasse und wenn man vom Gewicht nichts sieht, sollte man den Bauchumfang messen. Dies habe ich gemacht und seit Januar 13cm Umfang verloren. Ich denke, das ist schon ein gutes Ergebnis. Gestern habe ich meine alten Sachen anprobiert, die mir nicht mehr gepasst haben und ich wollte es echt nicht glauben, aber sie passen wieder. Ich hoffe es geht so weiter, auch wenn es langsam ist
 
Mit dem Süßstoff iritiert mich auch ein wenig. Ich habe schon öfters gehört, dass Süßstoff für die Diabetiker gut ist, aber wenn man kein Diabetis hat, sollte man normalen Zucker nehmen, nur halt weniger. Deswegen sollte man als nicht Diabetiker die Finger davon lassen. Ich kaufe mir auch keine Fettreduzierte Lebensmittel wie z.B. Käse. Damals in der Reha hat mir die Ernährungsberaterin gesagt, dass dies alles Geldmachererei sei mit dem Namen Diät. Bei Käse hat sie uns es gezeigt, dass beim normalen Käse die Fettprozente in der Trockenmasse angegeben werden. Der Käse ist aber nicht mehr in der Trockenmasse und die Flüssigkeit hat kein Fettanteil. Der "Diat"käse wird in absolut Fettanteil angezeigt. Das heißt, man spart nicht wirklich, man tut nur was für das schlechte Gewissen. Sie hat mir damals den Tipp gegeben, lieber ein bißchen weniger vom normalen zu essen. Würde erstens besser schmecken (stimmt) und kostet auch weniger (stimmt auch).
 
enwiwo
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 696
Offline

Hallo Finnikatze,
es gibt aber auch sehr unterschiedliche Süßstoffe.
In Cola light sind z.B. die Süßstoffe die auch in der Bullenmast verwendet werden. Die trinke ich nicht mehr.
Aber in BCM Produkten werden sicherlich andere sein. Ausserdem macht es ja auch Satt und man bekommt hinterher keinen Heisshunger.
Lg enwiwo
Felidae_Anne
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 1260
Offline

Hallo, 
Süßstoffe steigern anscheinend den Appetit - so auch bei den Viechern... Sie fressen mehr und werden schneller fett... 
Bloß haben wir nen Kopf zum Denken
Finnikatze
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 309
Offline

Hallo,
....aber sagt man nicht, durch Süßstoff bekommt man Hunger, weil dem Körper die Zuckergabe vorgegaukelt wird? Ich weiß, in dem Pulver sind auch Süßstoffe, was ich nicht ganz so toll finde.
Auch zur Mäßtung von Tieren werden Süssstoffe verwendet, wie verhält sich das dann beim Menschen? Oder kommt es auf die Menge an?
ÖG Finnikatze
 
Elli
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 26
Offline

Hallo liebes BCM - Team!!!
 
Danke für die schnelle Rückantwort....
Gruß Elli
BCM-Team
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 88
Offline

Hallo Elli,
gerne können Sie Ihren Tee mit Süßstoffen süßen.
Süßstoffe sind kalorienfrei und haben keinerlei Einfluss auf den Insulin- und Blutzuckerspiegel. Daher können Sie Süßstoffe auch zwischen den Mahlzeiten verwenden.
Viele Grüße vom BCM Team!
Imelda Juwan-Finis
Elli
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 26
Offline

Hallo!!!
 
habe da auch mal eine Frage...
Trinke neben Wasser auch gerne Tee. Süsse diesen gerne mit Süßstoff.
Ist das ok?
 
Oder leiber garnicht süßen?
 
Sonst läuft es gut...
Danke und Gruß Elli
Anja Dautz
Precon BCM Team
[Avatar]

Beiträge: 1428
Offline

Hallo Julchen,
nach Möglichkeit sollten Sie auch am Wochenende 3 Mahlzeiten essen. Nur mit 2 Basic Mahlzeiten und einer Mischkost-Mahlzeit sind Sie mit allen wichtigen Nährstoffen und ausreichend Energie versorgt.
Wenn Sie am Wochenende länger schlafen und dadurch später frühstücken, verschieben Sie Ihre zwei weiteren Mahlzeiten im gewohnten 4-6-Stunden-Rhythmus entsprechend nach hinten. Vermutlich gehen Sie am Wochenende auch später ins Bett, sodass Sie nicht mit vollem Magen schlafen gehen.
Ihr Frühstücks werktags klingt schon ganz ausgewogen. Anstelle von Wurst oder Käse als Brotbelag könnten Sie vielleicht mal eine Scheibe Brot mit etwas Magerquark oder fettreduzierten Frischkäse und 1 Teelöffel Marmelade/Honig oder einen fettarmen vegetarischen Brotaufstrich ausprobieren. So haben Sie etwas mehr Abwechslung im Speiseplan. Zur Abwechslung wären auch mal ein fettarmer Naturjoghurt, 1 Stück Obst oder 1 Stück Gemüse prima.
Sie sind bereits auf einem guten Weg. Machen Sie weiter so!
Viele Grüsse
Ines Wagner
BCM Team
 
Anja Dautz
Precon BCM Team
[Avatar]

Beiträge: 1428
Offline

Hallo Finnikatze,
vielen herzlichen Dank für Ihre liebe Rückmeldung zur Antwort des BCM Teams
Herzlichst
Ines Wagner
BCM Team
 
Forum-Index » Precon BCM Diät (vorher: Vermischtes)
Gehe zu: