[Search] Suche   [Recent Topics] Neueste Themen   [Hottest Topics] Neueste Beiträge   [Members]  Mitgliederliste   [Groups] Zurück zur Startseite 
bin ein Hormonopfer  XML
Forum-Index » Fragen an das Precon BCM Team
Autor Beitrag
Ilse Klasna
Precon BCM Team
[Avatar]

Beiträge: 153
Offline

Hallo liebe Tina,

auch wenn ich Ihnen Ihre Anfrage schon per E-Mail beantwortet habe, möchte ich auch im Forum hierzu nochmals Stellung nehmen. Es betrifft ja eventuell auch andere Forenmitglieder.

Sie können auch ohne das Precon Start Produkt erfolgreich die Diät durchführen. Es macht ja keinen Sinn, wenn Sie sich so quälen oder gar übergeben müssen. Wenn Sie ohne Precon BCM Start Vanille die Diät beginnen, dauert es in der Regel länger, bis die Glykogenspeicher im Körper geleert sind. Es kann dadurch sein, dass Sie zu Beginn der Diät (in der ersten Woche) langsamer abnehmen. Insgesamt können Sie aber auch ohne Startphase erfolgreich die Precon Diät durchführen. Der langfristige Erfolg ist deshalb nicht schlechter.

Ich empfehle Ihnen, gleich mit 2 Precon Mahlzeiten (Shake, Suppe oder Riegel) und einer selbst zubereiteten Mahlzeit zu beginnen. Um gegen ein Hungergefühl, das vor allem zu Beginn der Diät zwischen den Mahlzeiten auftreten kann, setzen Sie am besten Precon Special Kräuter ein. So gelingt Ihr Diätstart auch ohne unser Startprodukt und Sie nehmen erfolgreich ab.

Super, dass Sie sportlich so aktiv sind. Auch wenn Sie trotz Laufen bisher nicht abgenommen haben, hat Ihr Sport auf jeden Fall einen positiven Effekt, denn ohne Sport hätten Sie bestimmt zugenommen. Bleiben Sie weiter dran!

Ich drücke Ihnen die Daumen, dass es trotz Ihrer Probleme mit der Einstellung der Schilddrüsenhormone gut mit dem Abnehmen klappt.

Herzliche Grüße

Ilse Scholl-Klasna vom Precon BCM Team
TinaRun77
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 1
Offline

Hallo an alle,
mein Name ist Tina bin 39 Jahre alt und will endlich abnehmen.
Früher habe ich mal BCM gemacht und das hat auch super geklappt so vor 10 Jahren.
Vor 5 Jahren wurde meine Schilddrüse entfernt und seid dem geht es mir nur noch beschissen
War bei mehreren Ärzte, Spezialisten bis hin zum Endokrinologen der nur Privatpatienten behandelt.
Lange Rede kurzer Sinn: ich bin nicht einstellbar, bei mir gehen die Werte entweder steil nach oben oder steil nach unten, und natürlich mit allen Nebenwirkungen die man sich vorstellen kann, nur abnehmen kommt da nicht drin vor. Wieso auch....wenn es einem nicht gut geht dann kann man ja auch noch zunehmen.
In meinem Beruf stehe und gehe ich zu 100 Prozent und muss auch körperlich richtig arbeiten.
Zu dem laufe ich 3 bis 5 mal die Woche seid 2 Jahren. Pro Lauf zwischen 8 und 15 km.
Würde ich das nicht machen dann würde ich immer dicker werden. Vom Laufen her nehme ich nicht ab, das verstehe ich auch nicht!

So...nach dem vielen geschreibsel frage ich mich ob es noch hier jemanden so gibt?

Und auch noch eine ganz wichtige Frage...
Ich kann das Start Pulver nicht vertragen, ich bekomme es nicht runter, es löst extremen würgreiz aus und wenn ich es mal schaffe es drinnen zu behalten dann geht es mir total schlecht. Macht es Sinn Ohne Start für MICH die Diät zu machen ?

Lieben Gruß
Tina
 
Forum-Index » Fragen an das Precon BCM Team
Gehe zu: