[Search] Suche   [Recent Topics] Neueste Themen   [Hottest Topics] Neueste Beiträge   [Members]  Mitgliederliste   [Groups] Zurück zur Startseite 
Übersicht Wochen-Tabelle  XML
Forum-Index » Precon BCM Diät (vorher: Vermischtes)
Autor Beitrag
mullemusche
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 902
Offline

Hallo Blondie,
bei der Wassermenge hättest Du gut ein Wüstenkamel werden können (das war Spaß, also nicht böse sein). Ich finde mich schon gut, wenn ich 3 L schaffe, manchmal auch fast 4 L und dann habe ich wieder Tage, da mag ich gar nicht trinken. Aber 6 L pro Tag ist unfaßbar. Aber Du solltest doch evtl.Frau Wagners Rat annehmen und noch einmal einen Arzt aufsuchen. Ich würde Dir erst mal einen Besuch bei einer Internistin/Internisten raten. Da wären doch einige organische Dinge abzuklären. Den Besuch bei einem Venenfacharzt kannst Du dann immer noch machen. Ich wünsche Dir, daß man Dir helfen kann. Na ja, Kompressionsstrüpfe sind wirklich nicht der Hit, aber sie helfen. Ich habe meine auch ganz tief in einer Schublade vergraben, nur bei Flugreisen, da ziehe ich sie wieder an. Hatte nämlich vor einigen Jahren eine richtig dolle tiefe Beinvenenthrombose und mußte ins Krankenhaus. Danke, das möchte ich nicht noch einmal wieder haben.
Ich wünsche Dir wirklich gute Besserung und daß Deine Waage beste Ergebnisse preisgeben.
LG mullemusche
Blondie_35
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 94
Offline

hallo marilisa, hallo kalyani,
also ich trinke schon seit meiner kindheit soviel. und das mit dem wasser hab ihc erst seit meiner zweiten schwangerschaft und seit sechs jahren vermehrt seit ich noch mehr als sonst in meinem beruf stehe und renne. war auch immer brav beim arzt hab auch schon den zuckerbekastungstest durch,öfter, aber mir fehlt nix. laut arzt. außer bewegung.
aber marilisa, ich gehe echt ungern zum arzt und die blöden sprüche mag ich schon gar nicht aber ich glaube du solltest schon gehn du hast ja auch einen echt anstrengenden beruf. und da brauchst du deine ganze kraft. genauso wie kalyani. ich muß euch echt bewundern, so ein beruf verlangt einem viel ab, dann dürft ihr euch wirklich nicht vernachlässigen. was würden denn eure patienten sagen
viel wichtiger, eure familien. tja ich glaub der sport hat gar nicht soviel freunde wie er immer tut. ist eher so wie ein zahnarztbesuch. zumindest für viele.
kalyani
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 708
Offline

Hallo Marilisa, dass ist mir sehr vertraut, ich bin eine Krankenschwester... Und die venöse Durchblutungsstörung lässt sich nur durch verbesserten Muskeltonus beheben ohne OP. OP ist teuer, Varizen ist eine kosmetische OP und du zahlst du selbst, außer es gibt eine erhebliche Medizinische Indikation. (Wolte das auch, aber das ist zu teuer!) Ich kenn den Schmerz mit dem Sport, seh auch lieber dabei zu. Hab Mu/Ki Kur gemacht im Januar, da war Sport täglich im Programm, deshalb hab ich eine bessere Kondition bekommen. Das will ich nicht mehr hergeben und deshalb mach ich es weiter. Nicht so super wie in der Kur, aber immerhin. Und es lohnt sich, ich bin beweglicher, keine Ödeme mehr, ich fühl mich besser. Ich freu mich über jeden geschafften Tag. Und der Sport und ich, wir mögen uns nicht sehr, aber in meinem und deinem Beruf muss man oft mit PAtienten arbeiten, die wir nicht mögen, da sind wir dch professionell ODER? Gutes Gelingen heute bei der Beraterin!!!
Marilisa
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 147
Offline

Herzlichen Dank für die Informationen!
Meine Ödeme sind wohl durch Krampfadern und schlechten venösen Rückfluss entstanden - was ja meistens die Ursache ist, vor allem nach Schwangerschaften. Ich wollte vor einigen Wochen mal zum Phlebologen, habe den Termin aber sausen lassen, weil ich dachte, dass der mir eh nur sagt, dass ich abnehmen muss...
Die Bewegung mit den Kindern ist sicher nicht ausreichend, denn daraus wird doch meist nur Spielplatz-Rumstehen oder im Wasser dümpeln (was wenig mit Schwimmen zu tun hat).
Ausserhäusige Sportaktivitäten sind terminlich problematisch wegen der Kinder und der Arbeit - und weil ich äusserst kreativ im Ausreden-Erfinden bin .
Nee, wirklich, der Sport und ich, wir können uns nicht gut leiden...
Das Jahr über hält sich das mit den Wassereinlagerungen in Grenzen, aber sobald es warm / heiss wird...
Und ich habe fürchterliche Angst vor den Folgen der Ödeme, weil ich Altenpflegerin mit Zusatzausbildung zur Versorgung chronischer Wunden bin. Und was ich da schon alles an offenen Beinen und diabetischen Füßen verbunden habe... Alles verursacht durch venöse (und später auch arterielle) Durchblutungsstörungen. Daher die Panik und das Gefühl, dass alles Wasser gefälligst möglichst schnell wieder aus dem Gewebe verschwinden soll
Wenn ich noch einige Kilos losgeworden bin, dann gehe ich auch zum Phlebologen zum Abklären. Uäääh, da graust es mich ja jetzt schon davor !
Jetzt bin ich erstmal weiter konsequent und hoffe, dass ich bis zur Montagswiegeliste am Dienstag doch wieder weniger auf die Waage bringe. Nächsten Donnerstag ist wieder Messung bei der Beraterin, da weiss ich dann genau, ob es mehr Wasser ist, oder doch zuviele Kalorien waren
Liebe Grüße Marilisa
kalyani
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 708
Offline

Hallo ihr alle, also da muss ich mal meinen Senf abgeben...und nicht nur spannen
Blondie, 6l sind aber sehr viel, meiner Ansicht nach ungesund viel! Wieviel trägst du denn so auf die Toilette am Tag???? Immer Durst??? Hast du das deinem Doc erzählt??? Schon mal was von Diabetes Insipidus gehört??? Sorry, will mich nicht einmischen, bin nur besorgt. Zuviel trinken schwemmt dir alle Salze aus, die Körperregulation kommt total durcheinander und du hast immer Durst (das wäre die Erklärung meinerseits ohne Diabetes Insipidus), solltest du mal mit deinem Doc drüber reden.Ohne vernünftigen Elektrolythaushalt auch Wassereinlagerung!
Marilisa, dein Problem kenn ich zu gut. Ich bin auch immer auf den Beinen und trotzdem, sobald die Sonne lacht FETTE KNÖCHEL, also fein lange Hose an , kurzer Rückfall, als ich die faule Gicht hatte und schnell wieder gerannt und alles ist gut. Die zyklschen Wassereinlagerungen bleiben natürlich, aber das ist Peanuts im Vergleich zu vorher. Auch hier gilt, du brauchst einen langen Atem, gemerkt habe ich die Veränderung erst nach ca. 12-16 Wochen Gerenne, aber es lohnt sich. HAb so häßliche Wackelschuhe, wenn ich mit denen 1/2 Std alle 2 Tage walke(mit Stöcken) dann habe ich Beinmuckis wie Stahl uuuuuunnnnnd.....keine Ödeme!!! Gutes Gelingen
Anja Dautz
Precon BCM Team
[Avatar]

Beiträge: 1428
Offline

@Marilisa, @Blondie_35,
Wassereinlagerunge bzw. sehr starker Durst können verschiedene Ursachen haben: z.B. Probleme im Hormonhaushalt, zu hoher Salzverzehr durch zu starkes Salzen der Mischkost-Mahlzeit, Medikamenten-Einnahme. Starkes Trinken von mehr als 6 Litern am Tag, kann, muss aber nicht, ein Anzeichen für Diabetes sein. Ich würde Ihnen beide empfehlen, diese Probleme von einem Arzt abklären zu lassen und hier nicht auf eigene Faust mit Entwässerungstee o.ä. die Probleme bekämpfen.
Herzlichst grüßt
Ines Wagner
BCM Team
 
 
 
 
 
Blondie_35
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 94
Offline

guten morgen marilisa,
also ich kann nur aus eigener erfahrung sagen ich lagere wasser wie ein camel. ganz fürchterlich das geht bis an die schmerzgrenze. aber meistens reguliert sich das von selbst wieder. und wenn nicht ist arzt angesagt.und am trinken kanns bei mir auch nicht liegen ich hab minimum 6 liter am tag drunter geht bei mir nix. hab einfach immer durst. aber ich glaub wenn du täglich auf die waage steigst tust du dir auch keinen gefallen. da kommt dann das "ist ja eh schon egal" gefühl gern mal durch. kenn ich auch von mir. wenn nur diese scheiß neugier nicht wäre
aber wie kommst du denn auf diese netten strümpfe warst du schon mal beim arzt, oder bist du vorbelastet?
aber ich denke du siehst die viele bewegung mit den kindern auf der waage, sonst hat man ja ganz andere bewegung und jede undgewohnte bewegung merkt der körper und arbeitet an seinen muskeln. ist doch eigentlich auch schön.
und wenn du die kleinen monster nicht beschäftigst wachsen dir sonst graue haare. das geht dann auf gar keinen fall.
lg blondie
Marilisa
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 147
Offline

Aber irgendwie muss ich das eingelagerte Wasser doch loswerden, oder? Das ist doch sonst sehr schlecht fürs Gewebe. Ich trinke in jedem Fall ausreichend, aber wenn ich das eingelagerte Wasser nicht ausschwemme, dann muss ich Kompressionsstrümpfe tragen - und um die möchte ich gerne noch ein paar Jahre drumrumkommen.
Liebe Grüße Marilisa
mullemusche
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 902
Offline

Marilisa, ich weiß nicht ob es so gut ist, wenn Du Entwässerungstee trinkst. Damit trocknest Du schnell aus und Dein Körper wehrt sich und lagert Wasser ein. Bessere Metode ist "mehr trinken" mindestens 2,5 L. Probier´s mal aus.
LG mullemusche
Marilisa
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 147
Offline

GRRRRR!!!
Wenn ich mir meine Knöchel so ansehe, dann dürfte ich momentan eigentlich gar nicht so viel Wasser eingelagert haben. Aber täglich zeigt meine Waage wieder mehr an!
Heute 97,2kg im Gegensatz zu Montag mit 96,3kg (Di 96,5kg, Mi 97,1kg, Do 96,7kg, Fr 97,2kg).
Ich halte mich ans Programm, morgens BCM, mittags Mkm, abends BCM. Ja, die Mkm fiel gestern mal wieder etwas reichlicher aus, aber dafür war ich vormittags drei Stunden mit den Kleinen im Schwimmbad!
Manchmal ist es wie verhext!
Also gibt es heute Mittag für mich eine extra-brave Mkm. Seufz!
Da muss ich schon sehr aufpassen, dass mich nicht das "es-ist-sowieso-schon-alles-egal-Gefühl" überkommt und mich schnurstracks zum Kühlschrank führt. Andererseits weiss ich mittlerweile, dass ich mich nach solchen Rückfällen fürchterlich unwohl fühle - psychisch und physisch.
Lieber die Zähne zusammenbeissen und einen Entwässerungstee mehr trinken (obwohl ich das gestern auch alles gemacht habe)...
Vielleicht saugt mein Körper das Schwimmbadwasser auf wie ein Schwamm??? Na, ich probiers nochmal heute. Irgendwie muss ich die kleinen Monster ja beschäftigen, solange der Kindergarten geschlossen hat. Die wissen gar nicht, was sie uns Müttern damit antun!
Liebe Grüße Marilisa
Blondie_35
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 94
Offline

hallo minikatz,
wie recht du hast. das gewicht kommt auch nicht von heut auf morgen. ist zwar schneller drauf als runter aber es hat auch so seine zeit gedauert.
und jünger werden wir ja auch nicht.
lg blondie
minikatz
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 39
Offline

Hallo leute,
habe auch vor ca. 15Jahren schon mal bcm gemacht und 20 kilo abgenommen. leider hab ich wie du blondie durch viel blödheiten mein gewicht wieder zurück und noch etwas draufgepackt.
jetzt halt ich durch und pro woche durchschnittlich 1 kg ist einfach gut (haben die damals schon gesagt, dass man nicht sehr viel mehr pro woche abnehmen sollte, da das sonst zu schnell ist)
Also liebe leute - in der ruhe liegt die kraft - wir schaffen das und wenn wir jahre brauchen um unser Wunschgewicht zu erreichen!!!!
lg minikatz
Blondie_35
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 94
Offline

hallo zusammen,
hab vor fünf jahren schon mal bcm gemacht und damals 40 kilo abgenommen. leider hab ich wegen vieler blödheiten mein gewicht wieder komplett zurück.
also auf zum neuanfang letzte woche samstag.
Woche 01 -2kg
war beim ersten mal zwar mehr aber ich werd ja auch nicht jünger.
 
lg blondie
Bernerin
Precon BCM Diät Teilnehmer
[Avatar]

Beiträge: 7
Offline

Hallo Zusammen
Ich bin jetzt in der 2. Woche und das 3.kg ist weg...ich hoffe es geht so weiter und sonst wenn es langsamer werden sollte...weg ist weg ich wünsche allen noch es schöns Tägli und viiiiel durchhaltewille.
LG eve
pummelchen²
Precon BCM Diät Teilnehmer

Beiträge: 5
Offline

@nachtstern
bin jetzt auch erst die dritte woche dabei aber bei mir gehts auch sehr schleppend (also in der ersten woche nicht aber seither) und das obwohl ich wirklich konsequent bin, bei meiner mkm auch immer viel salat bzw. gemüse dabei habe und seit 16 Tagen keine Schokolade mehr gegessen habe!!
aber wir schaffen das und gratulation natürlich an die anderen!!!
 
Forum-Index » Precon BCM Diät (vorher: Vermischtes)
Gehe zu: