Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Quarkknödel mit Beerenkompott

Quarkknödel mit Beerenkompott - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Saison Sommer
Gerichte Knödel
Portionen
Kalorien pro Portion 620
Eiweiß (g) 25.0
Kohlenhydrate (g) 85.0
Fett (g) 19.0
Ballaststoffe (g) 4.0
Broteinheiten 7.1
Saison Sommer
Gerichte Knödel
Portionen
Kalorien pro Portion 620
Eiweiß (g) 25.0
Kohlenhydrate (g) 85.0
Fett (g) 19.0
Ballaststoffe (g) 4.0
Broteinheiten 7.1
Quarkknödel mit Beerenkompott - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 EL zimmerwarme Butter
  • 2 EL Rohrzucker (für den Quarkteig)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1 EL Rohrzucker (zum karamellisieren)
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 2 EL Weizenmehl
  • 1 EL Butter
  • 6 EL Orangensaft
  • 2 EL Rohrzucker (für das Beerenkompott)
  • 150 g Schichtkäse 10 % Fett i. Tr.
  • 100 g Magerquark
  • 400 g gemischtes Beerenobst (z.B. Brombeeren, Himbeeren, Johannisbeeren)
  • 2 Messerspitzen Mark einer Vanilleschote
  • 1 kleines Ei
  • 1/4 TL abgeriebene Zitronenschale
Zubereitung
  1. Mit einem Schneebesen oder dem Rührbesen eines Handrührgerätes die Butter, das Vanillemark, den Rohrzucker und das Ei in einer Schüssel schaumig rühren.
  2. Den Schichtkäse, den Magerquark, die Semmelbrösel, das Mehl und die Zitronenschale unterrühren.
  3. Den Quarkteig im Kühlschrank 1 Stunde kühl stellen. Nach der Kühlzeit mit feuchten Händen pro Portion ca. 5 Knödel formen. Die Knödel in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben und die Hitze sofort reduzieren.
  4. Wenn die Knödel nach oben steigen, noch 10 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen.
  5. Die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Semmelbrösel darin leicht anbräunen. Den Rohrzucker unterrühren und leicht karamellisieren lassen. Die Quarkknödel in den Semmelbröseln wenden und heiß anrichten.
  6. Den Orangensaft mit dem Rohrzucker in einem Topf erhitzen. Das Beerenobst hinzugeben und 2 -3 Minuten bei milder Hitze gar ziehen lassen.
  7. Zum Binden die Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren und vorsichtig in das Beerenkompott einrühren. Das Beerenkompott zu den Quarkknödeln servieren.
  8. Die Quarkknödel können Sie gut auf Vorrat herstellen und portionsweise einfrieren. Sauerkirschkompott schmeckt auch sehr lecker dazu. Anstelle von Orangensaft können Sie auch Kirsch- oder Johannisbeernektar verwenden.
Dieses Rezept weiterempfehlen