Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Zucchini-Kartoffelwaffeln mit Schweinemedaillons in Zitronensauce

Zucchini-Kartoffelwaffeln mit Schweinemedaillons in Zitronensauce - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 592
Eiweiß (g) 28.0
Kohlenhydrate (g) 64.3
Fett (g) 21.1
Ballaststoffe (g) 10.5
Broteinheiten 5.4
Portionen
Kalorien pro Portion 592
Eiweiß (g) 28.0
Kohlenhydrate (g) 64.3
Fett (g) 21.1
Ballaststoffe (g) 10.5
Broteinheiten 5.4
Zucchini-Kartoffelwaffeln mit Schweinemedaillons in Zitronensauce - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Speisestärke
  • 1 EL Schnittlauch, in feine Röllchen geschnitten
  • 2 EL Petersilie, fein gehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g mehligkochende Pellkartoffeln, gekocht und geschält
  • 120 g Vollkornmehl
  • 200 ml fettarme Milch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Saft und abgeriebene Schale von ½ unbehandelten Zitrone
  • Salz, Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Schalotte
  • 1 Ei
  • 2 magere Schweinemedaillons à 80 g
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken und mit Mehl, Backpulver, Ei und Milch zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Zucchini sehr fein raspeln und die geschälte Schalotte fein würfeln. Beides mit dem Schnittlauch unter den Kartoffelteig heben. Das Waffeleisen vorheizen, mit etwas Olivenöl leicht einfetten und knusprige Waffeln ausbacken.
  2. Währenddessen in einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen, das Schweinefleisch mit Salz und Pfeffer würzen und von jeder Seite etwa 2-3 Minuten braten. Den Bratensatz mit der Gemüsebrühe ablöschen, etwa um die Hälfte reduzieren und den Zitronensaft dazugeben. Die Stärke mit etwas Wasser klumpenfrei verrühren und die kochende Zitronensauce damit binden. Petersilie unterrühren und mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Die Waffeln mit dem Fleisch und der Sauce auf Tellern anrichten und sofort servieren.
  4. Tipp: Variieren Sie die Waffeln ganz nach Ihrer Phantasie. Nehmen Sie beispielsweise statt der Zucchini eine fein geraspelte Karotte und etwas Apfel.
Dieses Rezept weiterempfehlen