Diät und Mundgeruch: Tipps für frischen Atem

Autor: Datum: 19.October 2017

Kein Zweifel: Es ist unangenehm, Mundgeruch zu haben. Das mag niemand gerne und doch ist es ein gutes Zeichen während einer Diät. Nicht jeder leidet darunter, aber es kann vorkommen und auch behoben werden. Kein Grund also, die Diät abzubrechen.

Weniger Speichel wird produziert

Die natürliche Reinigung der Zähne erfolgt durch den Speichelfluss, welcher normalerweise durch den Kauvorgang angeregt wird. Wenn pro Tag nur eine Mischkost-Mahlzeit gegessen wird, kommt dieser Selbstreinigungsprozess etwas zu kurz.

Der Stoffwechsel verändert sich

Ausgelöst werden kann der Mundgeruch aber auch durch den veränderten Stoffwechsel. Werden dem Organismus nicht genügend Kohlenhydrate zugeführt, ist der Fettstoffwechsel gestört. Der Körper produziert als Ersatz für die fehlenden Kohlenhydrate so genannte Ketonkörper. Diese werden als schlecht riechendes Aceton ausgeatmet.

Tipps für frischen Atem beim Abnehmen

  1. Essen Sie im Anschluss an Ihre Precon Mahlzeit 2-3 Esslöffel eingeweichte Weizenkleie und/oder Leinsamen. Damit es durch die zusätzliche Ballaststoffaufnahme nicht zu Verstopfungen kommt, dazu mindestens 1 Glas Mineralwasser trinken.
  2. Putzen Sie sich nach jeder Mahlzeit die Zähne. Munddusche und Mundwässer können ebenfalls hilfreich sein.
  3. Spülen Sie die Mundhöhle nach jeder Mahlzeit mit Wasser aus und  trinken Sie ein Glas Mineralwasser zu Ihrer Mahlzeit.
  4. Chlorophyll Dragees. Die geruchsneutralisierende Wirkung von Chlorophyll ist wissenschaftlich gut untersucht und verhindert die Entstehung schlechter Mund- und Körpergerüche von innen heraus. z.B. Chlorophyll-Dragees, erhältlich in der Apotheke, helfen auch gegen den Diät bedingten Mundgeruch.

Zuckerfreie Kaugummis können helfen

Auch zuckerfreie Kaugummis oder Bonbons sind eine Alternative. Allerdings sollten Sie hier immer die Menge im Blick haben. Zuckerfreie Kaugummis oder Bonbons enthalten meist eine Mischung aus Süßstoffen und kalorienhaltigen Zuckeraustauschstoffen. Wenn Sie mal einen zuckerfreien Kaugummi kauen oder ein zuckerfreies Bonbon lutschen, ist das kein Problem. Es sollten jedoch keine ständigen Begleiter sein.

Gratis Diätplan anfordern
Mit vielen Diät-Tipps, feinen Rezepten uvm.

Ähnliche Beiträge