Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Germknödel

Germknödel - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 628
Eiweiß (g) 22.0
Kohlenhydrate (g) 96.0
Fett (g) 16.0
Ballaststoffe (g) 5.0
Broteinheiten 8.0
Portionen
Kalorien pro Portion 628
Eiweiß (g) 22.0
Kohlenhydrate (g) 96.0
Fett (g) 16.0
Ballaststoffe (g) 5.0
Broteinheiten 8.0
Germknödel - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 1 TL Honig
  • 2 TL Vanillepuddingpulver ohne Zucker
  • 4 TL Butter
  • 1 EL Rohzucker
  • 2 EL frisch gemahlener Mohn
  • 3 EL Orangensaft
  • 200 g Weizenmehl, Typ 550
  • 15 g Hefe
  • 375 ml Milch 1,5% Fett
  • Salz
  • 1 Ei (Größe M)
Zubereitung
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde eindrücken.
  2. 1/3 lauwarme Milch in die Mulde geben, die Hefe hineinbröckeln und mit dem Honig mischen. Mit einem Kochlöffel verrühren und 10-15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  3. Anschließend etwas Salz und das Ei zum Teig geben. Dann den Teig mit dem Kochlöffel so lange schlagen, bis er Blasen wirft.
  4. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort zur doppelten Menge aufgehen lassen (etwa 30 Minuten).
  5. In der Zwischenzeit das Vanillepuddingpulver mit etwas Milch verrühren, die restliche Milch in einem Topf aufkochen lassen. Das Puddingpulver einrühren, kurz aufkochen lassen, mit dem Rohzucker abschmecken und erkalten lassen.
  6. Den Teig kurz durchkneten und in vier Portionen teilen. Daraus vier Knödel formen und zugedeckt nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  7. Die Knödel in siedendem Wasser gar ziehen lassen.
  8. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, den Mohn dazugeben und andünsten. Mit dem Orangensaft ablöschen und den Mohn 10 Minuten quellen lassen.
  9. Die Knödel mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf zwei Tellern anrichten, mit der Butter-Mohn-Masse überziehen. Die Vanillesauce extra dazu reichen.
  10. Sie können auch fertige Mohnmasse (Backmohn) verarbeiten. Die Butter in der Pfanne darf nicht zu heiß werden, damit sie nicht verbrennt.
Dieses Rezept weiterempfehlen