Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Hühner-Gemüseeintopf

Hühner-Gemüseeintopf - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 602
Eiweiß (g) 29.5
Kohlenhydrate (g) 83.0
Fett (g) 16.2
Ballaststoffe (g) 14.2
Broteinheiten 6.9
Portionen
Kalorien pro Portion 602
Eiweiß (g) 29.5
Kohlenhydrate (g) 83.0
Fett (g) 16.2
Ballaststoffe (g) 14.2
Broteinheiten 6.9
Hühner-Gemüseeintopf - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 1 TL Currypulver
  • 2 EL Rapsöl
  • 60 g Ingwerknolle
  • 200 g festkochende Kartoffeln
  • 200 g Karotten
  • 150 g Lauch
  • 100 g grüne Erbsen, tiefgekühlt
  • 150 g Hähnchenbrustfilet ohne Haut
  • 600 ml kräftige Gemüsebrühe, Instant oder aus dem Glas
  • 120 Reis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
Zubereitung
  1. Den Reis in reichlich Salzwasser bissfest garen, auf ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  2. Die Knoblauchzehen und die Ingwerknolle schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Karotten schälen und den Lauch putzen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Hähnchenbrustfilet in etwa 2 cm große Würfel schneiden.
  3. Das Rapsöl in einem großen Topf erhitzen, Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln darin andünsten. Das Hähnchenfleisch zugeben und leicht anbraten. Alles mit dem Currypulver bestäuben, mit Gemüsebrühe aufgießen und aufkochen. Die Kartoffelwürfel und das Gemüse dazugeben und bissfest garen. Den Reis in den Eintopf geben und erwärmen.
  4. Den Eintopf in Schalen füllen und servieren.
  5. Durch die kräftige Gemüsebrühe können Sie auf das Würzen mit Salz verzichten. Wer doch etwas nachsalzen möchte, sollte es nach dem Garen tun, da sich der Geschmack der Brühe durch das Einkochen intensiviert.
Dieses Rezept weiterempfehlen