Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Pizza Salami

Pizza Salami - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Gerichte Pizza
Portionen
Kalorien pro Portion 598
Eiweiß (g) 18.8
Kohlenhydrate (g) 73.7
Fett (g) 20.4
Ballaststoffe (g) 9.7
Broteinheiten 6.1
Gerichte Pizza
Portionen
Kalorien pro Portion 598
Eiweiß (g) 18.8
Kohlenhydrate (g) 73.7
Fett (g) 20.4
Ballaststoffe (g) 9.7
Broteinheiten 6.1
Pizza Salami - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Wasser
  • 200 g Pizzateig aus dem Kühlregal
  • 300 g mittelgroße Tomaten
  • 40 g geriebener Emmentaler
  • 30 g Geflügelsalami light
  • 100 g Mais
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 EL Rotwein (auf Wunsch)
  • 1/2 TL Rosmarin
  • Salz, Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 220 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Die geschälte Zwiebel und Knoblauchzehe fein würfeln und in dem Olivenöl goldgelb andünsten. Das Tomatenmark unterrühren. Die gewaschenen Tomaten vierteln, mit dem Wasser und ggfs. dem Rotwein vermengen. Mit Oregano, Thymian, Rosmarin, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Währenddessen den Pizzateig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auslegen und für 5 Minuten in den Backofen geben (dann wird der Teig schön kross und nicht durch die Tomaten durchweicht).
  4. Tipp: Bei Gerichten, die im Backofen zubereitet werden, ist es wenig empfehlenswert, fettärmere Käsevarianten vom Emmentaler zu verwenden, da diese nur schlecht schmelzen – aufgrund des fehlenden Fettes – und von der Konsistenz sehr spröde bleiben.
  5. Auch sehr lecker: Pizza mit Schinken. Nehmen Sie für den Belag: 40 g gekochten Schinken (ohne Fettrand), 40 g Mozzarella, Basilikumblätter. Die Pizza mit Schinkenwürfeln belegen. Mozzarella in kleine Stücke zupfen und darüber verteilen. Die Pizza weitere 8 bis 12 Minuten in den Backofen geben, bis der Käse sich goldbraun gefärbt hat und die Ränder knusprig sind. Herausnehmen, mit Basilikumblättern bestreuen und servieren.
  6. Wer Pizza gerne häufiger isst, kann die Sauce gut auf Vorrat zubereiten. Dazu die Sauce heiss in ein Glas abfüllen, kurz auf den Kopf stellen und dann, wenn die Sauce erkaltet ist, in den Kühlschrank stellen. So ist sie etwa 2 Wochen haltbar. Alternativ kann die Sauce auch portionsweise eingefroren werden.
  7. Pizzateig für 2 Personen selbst herstellen: Zubereitungszeit: 10 Minuten, Zeit zum Aufgehen des Teigs: ca. 30 Minuten 160 g Mehl, 15 g Hefe, 1 Prise Zucker, 60–80 ml Wasser, 1 EL Olivenöl, 1 Prise Salz. Das Mehl in eine Schüssel geben, mit der Faust eine Mulde hineindrücken und die Hefe hineinbröckeln. Etwas Zucker darüberstreuen. 60 ml lauwarmes Wasser darübergießen, das Olivenöl und das Salz zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Die Teigkugel muss sich gut von dem Schüsselrand lösen und darf nicht mehr an den Fingern kleben. Sollte der Teig zu trocken sein, noch etwas Wasser hinzugeben. Teig in eine Schüssel geben, mit einem Tuch bedecken und an einem warmen Ort (Heizung oder auf einer sonnigen Fensterbank) ca. 30 Minuten gehen lassen, bis der Teig das doppelte Volumen entwickelt hat. Teig erneut kneten und ausrollen.
Dieses Rezept weiterempfehlen