Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Gulasch mit Bandnudeln

Gulasch mit Bandnudeln - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 590
Eiweiß (g) 42.0
Kohlenhydrate (g) 66.0
Fett (g) 16.0
Ballaststoffe (g) 11.6
Broteinheiten 5.5
Portionen
Kalorien pro Portion 590
Eiweiß (g) 42.0
Kohlenhydrate (g) 66.0
Fett (g) 16.0
Ballaststoffe (g) 11.6
Broteinheiten 5.5
Gulasch mit Bandnudeln - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 1 TL Distelöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Obstessig
  • 150 g Bandnudeln
  • 300 g Champignons
  • 125 g Schweinegulasch
  • 125 g Rindergulasch
  • 125 ml Fleischbrühe
  • Rosmarin, Majoran, Paprikapulver, Pfeffer
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Kopfsalat (klein)
  • 1/2 Bund Küchenkräuter
  • Kräutersalz
  • 4 Kiwi
Zubereitung
  1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen, fein hacken.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Fleisch portionsweise darin anbraten. Den entstehenden Fleischfond zwischendurch abgießen.
  3. Die Zwiebel, den Knoblauch und das Tomatenmark dazugeben, kurz mit anrösten. Mit Rosmarin, Majoran, Paprikapulver, Pfeffer und Salz würzen. Mit dem Fleischfond und der Fleischbrühe angießen, aufkochen lassen und in einer Stunde gar schmoren.
  4. Die Bandnudeln kochen und warm stellen.
  5. Den Kopfsalat verlesen, waschen, gut abtropfen lassen und zerpflücken.
  6. Die Küchenkräuter verlesen, waschen, trockentupfen und fein hacken.
  7. Aus dem Öl, dem Obstessig, Kräutersalz, Pfeffer und den gehackten Kräutern ein Dressing bereiten.
  8. Die Champignons putzen, evtl. waschen und in Scheiben schneiden.
  9. Das Gulasch nochmals abschmecken und die Champignons dazugeben, bei milder Hitze 3-4 Minuten mitschmoren lassen.
  10. Den Kopfsalat in eine Schüssel geben und mit dem Dressing beträufeln.
  11. Das Gulasch mit den Bandnudeln anrichten und mit dem Salat servieren.
  12. Statt Champignons können Sie auch Pfifferlinge oder Steinpilze verwenden oder verschiedene Pilzsorten mischen.
Dieses Rezept weiterempfehlen