Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Kürbisragout mit Hackfleischbällchen

Kürbisragout mit Hackfleischbällchen - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 610
Eiweiß (g) 23.0
Kohlenhydrate (g) 86.0
Fett (g) 18.0
Ballaststoffe (g) 7.0
Broteinheiten 7.2
Portionen
Kalorien pro Portion 610
Eiweiß (g) 23.0
Kohlenhydrate (g) 86.0
Fett (g) 18.0
Ballaststoffe (g) 7.0
Broteinheiten 7.2
Kürbisragout mit Hackfleischbällchen - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 2 TL Butter
  • 2 TL Weizenmehl
  • 2 EL Kokosmilch, Fertigprodukt
  • 2 EL Kaffeesahne 10 % Fett
  • 120 g Rinderhackfleisch, frisch
  • 25 g in Wasser eingeweichtes Brötchen, ausgedrückt
  • 400 g Kürbis, geschält, Kerne entfernt, in 2 cm große Stücke geschnitten
  • 120 g Reis
  • 300 g frisches Obst
  • 150 ml fertig zubereitete Gemüsebrühe
  • Paprikapulver, Pfeffer frisch gemahlen, Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen, Curry, Koriander frisch oder getrocknet
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel, geschält, fein gehackt
  • 3 Schalotten, geschält, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält, fein gehackt
  • etwas Zitronensaft, Salz
Zubereitung
  1. Aus dem Hackfleisch, dem eingeweichten Brötchen, dem Ei und der fein gehackten Zwiebel einen homogenen Teig herstellen und mit Paprikapulver, Pfeffer und Salz würzen. Aus dem Fleischteig kleine Hackfleischbällchen formen und kühl stellen.
  2. Die Butter in einem Topf schmelzen. Die fein gehackten Schalotten und den Knoblauch darin andünsten. Die Kürbisstücke dazugeben und mitdünsten. Mit der Gemüsebrühe aufgießen und den Kürbis zugedeckt bei milder Hitze ca. 20 Minuten garen.
  3. Nach 10 Minuten Garzeit die Hackfleischbällchen zum Kürbisgemüse geben und mit gar ziehen lassen. Mit dem, in etwas kaltem Wasser, angerührten Mehl binden und nochmals 2 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Kokosmilch mit der Kaffeesahne verrühren und das Kürbisragout damit verfeinern. Mit Pfeffer, Curry, Koriander, etwas Zitronensaft und Salz abschmecken. Das Kürbisragout auf zwei Tellern anrichten.
  5. Den Reis wie gewohnt garen und zum Kürbisragout servieren.
  6. Als Dessert servieren Sie frisches Obst.
  7. Für dieses Kürbisragout eignen sich besonders die Sorten Muskatkürbis, Hokkaidokürbis und Gelbe Zentner.
Dieses Rezept weiterempfehlen