Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Seelachs-Paprika-Pfanne auf Süßkartoffelpüree

Seelachs-Paprika-Pfanne auf Süßkartoffelpüree - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Kalorien pro Portion 504
Eiweiß (g) 26.6
Kohlenhydrate (g) 74.9
Fett (g) 9.8
Ballaststoffe (g) 11.2
Broteinheiten 6.2
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Kalorien pro Portion 504
Eiweiß (g) 26.6
Kohlenhydrate (g) 74.9
Fett (g) 9.8
Ballaststoffe (g) 11.2
Broteinheiten 6.2
Seelachs-Paprika-Pfanne auf Süßkartoffelpüree - BCM Diät Rezepte.at
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 550 g Süßkartoffeln
  • 1 Schalotte
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1/2 Bund Dill
  • 200 g Seelachsfilet
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 50 ml Milch 1,5% Fett
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Süßkartoffeln schälen, waschen, klein schneiden und in Salzwasser ca. 15 Minuten weich garen.
  2. Nebenher die Schalotte schälen und fein hacken. Die Paprikaschote putzen, waschen und in Stücke schneiden.
  3. Das Seelachsfilet mit kaltem Wasser abspülen und in Würfel schneiden. Mehl auf einen Teller geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Seelachswürfel im Mehl wenden. Dill waschen und hacken.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Fischwürfel zugeben und kurz anbraten. Herausnehmen und kurz zur Seite stellen. In dem gleichen Fett die Schalotte und Paprika-Stücke zugeben und 5 Minuten anbraten. Die Fischwürfel und den Dill zufügen und mit Zitronensaft ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Süßkartoffeln abgießen, heiße Milch zugeben, mit einem Stabmixer pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Fisch-Pfanne auf dem Süßkartoffelpüree servieren.
Rezept Hinweise

Tipp: Das Gericht schmeckt auch gut mit Zucchini, Brokkoli oder Auberginen statt der Paprika.

Dieses Rezept weiterempfehlen