Es ist Zeit für einen neuen Lebensabschnitt

Christiane, 47 Jahre

Es ist Zeit für einen neuen Lebensabschnitt

Christiane, 47 Jahre

Mein Ziel kommt immer näher

Lang genug hat Christiane unter ihrem Übergewicht gelitten. Nun sagt sie, ist es endlich Zeit für einen neuen Lebensabschnitt. Bei 143 kg hat sie die Reißleine gezogen. Zwar ist sie noch nicht am Ziel, aber sie zweifelt keine Sekunde daran, dass sie auch den restlichen Weg erfolgreich gehen wird. Was sie so sicher macht? „Weil mir meine Gesundheit wichtig ist.“

Meine Motivation

Ich bin 47 Jahre alt und kämpfe seit meiner Jugend mit meinen Pfunden, wiege bereits seit über 20 Jahren immer über 100 kg. Schlank war ich also nie. Mit dem Start ins Berufsleben kamen aufgrund meines Schichtdienstes weitere Kilo’s drauf und nach zwei Schwangerschaften innerhalb von zwei Jahren wurde es nicht besser. Zugegeben, meine Ernährung war alles andere als förderlich: Ob Fast Food, Fertigprodukte, Süßigkeiten, Chips – ich war dabei, teilweise in hohen Mengen. Ich denke, ich hatte eine Essstörung. Zum steigenden Gewicht kamen Rückenprobleme hinzu, sowie eine starke Arthrose in beiden Knien.

Mit jedem Kilo wurde der Druck größer, abzunehmen.  Doch gleich welche Diät ich versuchte, der Jojo Effekt im Anschluss führte zu noch mehr Frust und weiteren Zunahmen. Schließlich stand die Waage bei 143 kg und das war der Punkt, an dem ich mit Precon angefangen habe. Denn ich konnte mich einfach nicht mehr sehen.

Mein Programm

Precon kannte ich vorher nicht, ich hatte die TV-Werbung gesehen und neue Hoffnung gefasst.

Durch die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, die Precon bietet, kam keine Langeweile auf und die Riegel reduzierten die Lust auf Süßes. Mein erklärter Lieblingsshake ist übrigens Erdbeer 😉 Obwohl ja viele andere Diäten vorher gescheitert sind, ging das Abnehmen mit Precon problemlos. Ich hatte nur in der Anfangszeit Hungergefühle, die ich mit viel Wasser und Kräutertee beruhigt habe. Oder ich habe mich abgelenkt, indem ich spazieren gegangen bin.

Mit dem Drei-Mahlzeiten-Prinzip habe ich mich vom ersten Tag an – nach der Startphase – angefreundet. Ich habe es schlicht akzeptiert, weil ich ein Ziel vor Augen hatte. Es fiel mir nicht immer leicht, aber nach ein paar Wochen ging es sehr gut. Mein Hund hat mich zum Glück abgelenkt.

Meist nehme ich morgens gegen 7.30 Uhr einen Shake, kaufe dann ein, mache den Haushalt und koche zum Mittag frisch. Meine Familie isst mit und findet das auch immer lecker. Ich nutze eigene Rezepte, Ideen aus dem Internet und auch Precon Rezepte. Am Abend gibt es dann wieder einen Shake oder einen Riegel. Seit Neuestem esse ich am Nachmittag auch mal einen Quark oder Naturjoghurt. Ich gehe ca. 50 km pro Woche zu Fuß, wobei mindestens 1x pro Woche eine Wanderung von 15-20 km dabei ist.

Im Urlaub habe ich versucht meine 2 Precon Mahlzeiten zu essen und mittags beim Restaurantbesuch gefragt, ob ich statt der Menge an Kartoffeln und Reis mehr Salat bekommen kann. Das hat immer prima geklappt. Wenn wir Besuch haben oder eingeladen sind, trinke ich etwas und esse nur das, was ich für richtig halte.

Tatsächlich kann ich standhaft auf jegliche Versuchungen verzichten und „Nein“ sagen kann ich auch. Einen Rückfall oder einen Gewichtsstillstand hatte ich kaum. Es gab mal ein Plus von 300-400 g oder mal eine Woche ohne Gewichtsverlust, aber das war selten.

Meine größte Herausforderung war, im Kopf zu begreifen, dass ich es wirklich kann.

Mein Erfolg

Ich bin endlich ein UHU, was mein erstes großes Etappenziel war und trage Kleidergröße 48, statt 58/60 – mein Kleiderschrank hat sich also auch ganz schön verändert! Ich fühle mich glücklich, leichter und habe ein neues Lebensgefühl. Rein äußerlich habe ich meinen „Schutzpanzer“ endlich abgelegt. Meine Rückenschmerzen haben sich deutlich gebessert und meine Knie halten die Bewegung dank des Gewichtsverlustes und Hyaluronspritzen gut aus.

Ich esse viel kleinere Mengen, brauche weder Eis, noch die ganzen leeren Kohlenhydrate. Am liebsten koche ich Low Carb Gerichte.

Auch meine Familie und mein Freundeskreis sind hellauf begeistert über meinen Erfolg.

Ich bin sicher, dass ich auch die restlichen Kilos loswerde, weil mir meine Gesundheit zu wichtig ist, als dass ich sie nochmal gefährden will. Und ja, meinen neuen Lebensstil will ich auf alle Fälle beibehalten.

Wenn ich anderen einen Rat geben sollte, so wäre das:

  • Einfach am Ball bleiben
  • Kleine Ziele stecken
  • Nicht unterkriegen lassen, wenn die Waage mal stagniert oder leicht steigt

1 Woche Precon testen

Probieren geht über studieren. Testen Sie die Precon Diät zum Vorteilspreis.